Motivation

Positiv denken vs. Erfolgreich denken

Positiv denken vs. Erfolgreich denken
3.7 (73.33%) 3 votes

„Denk doch mal positiv!“. Ich glaube diesen Satz hat jeder   gehört. Positiv denken in allen Ehren, jedoch wird man dadurch nicht erfolgreich. Denn gute Hoffnung hat noch nie jemanden zum Millionär gemacht. Oder? Hier die Unterschiede zwischen positiv denken und erfolgreich denken:

Was ist der Unterschied zwischen Positiv denken und Erfolgreich denken?

Positiv denken vs. Erfolgreich denkenWer positiv denkt, der ist Optimist. Viele Leute verwechseln jedoch Optimismus mit der harten Realität die angestrebter Erfolg eben mit sich bringt. Im Endeffekt muss man über den Tellerrand der positiven Bejahung, und die Grenzen die dieser mitbringt, hinausschauen, um erfolgreich zu denken.

Erfolgreich denken ist in dem Sinne mehr mentale Arbeit, es geht um selbstständiges und freieres Denken, viel Disziplin und die richtigen Verhaltensmuster, die zu diesem Erfolg führen.

Was sind die Bestandteile von erfolgreichem Denken?

Wenn man sich bereits erfolgreiche Leute und deren Biographien anschaut, fallen viele Ähnlichkeiten auf. Das ganze lässt sich auf ca. 5 sehr grobe Punkte reduzieren. Die folgenden Dinge sollten Sie dabei, wenn sie erfolgreich Denken wollen, üben und verinnerlichen:

  1. Gewohnheiten
  2. Quellen von Motivation und Willenskraft
  3. persönliche Einstellung
  4. Überzeugung
  5. Bereitschaft

Kurz im Detail:

Gewohnheiten

Erfolgreiche Menschen setzten gezielt Gewohnheit, die sie jeden Tag ein Stückchen näher an ihr Ziel bringen. Dazu gehören z.B. früh aufstehen, Sport treiben, gesunde Ernährung oder „Inbox Zero„.

Quellen von Motivation und Willenskraft

Erfolgreich Denken setzt die Fähigkeit voraus, aus alltäglichen Dingen oder kleinen Ziel Motivation und Willenskraft zu bekommen. Manche Menschen hören beispielsweise erfolgreich mit dem Rauchen auf, indem Sie jeden Tag die gesparten 5 Euro in ein Sparschwein stecken, um dann am Ende des Jahres mit dem Geld zu verreisen. Das schafft Motivation und die Willenskraft weiterzumachen. Diese Fähigkeit kann mit etwas Übung auch erlernt werden.

Persönliche Einstellung

Dies hat wieder teilweise etwas mit positivem Denken zu tun, freuen Sie sich aber nicht zu früh! Die persönliche Einstellung zum Erfolg und den Dingen, die Sie dafür tun müssen, ist Ihre Reaktion auf die Steine, die Ihnen in den Weg gelegt werden. Wer darüber hinweg sehen kann, kleine Barrieren zu überwinden, also voll und ganz bei der Sache ist, hat bereits die richtige persönliche Einstellung verinnerlicht.

Überzeugung

Wer erfolgreich denken und -sein will, muss aus fester Überzeugung handeln, einen Glauben daran besitzen, das sich durch die harte Arbeit zu dem Ziel hin, auch der Wunsch, das Ziel zu erreichen am Ende erfüllen wird. Ein guter Glaube (nicht in religiöser Hinsicht aber warum nicht ;)) schürt eng mit Punkt 2 und bietet für viele Menschen genau diese Quelle der Motivation und Willenskraft. Man sagt nicht umsonst „Gedanken können Berge versetzen“.

Bereitschaft

Man könnte jetzt sagen, nur ein anderes Wort für Willenskraft. Aber Bereitschaft ist viel mehr als dass. Bereitschaft ist, wenn man jetzt wieder eine Parallele ziehen möchte, in dem Fall die Ehe, alles zu geben „in guten wie in schlechten Tagen“. Bereitschaft ist, 2 Stunden früher aufzustehen, um das Marathontraining noch vor der Arbeit zu absolvieren. Oder in die eigene Firma neben den zwei anderen Jobs, die man schon hat, jede Minute Freizeit zu stecken. Bereitschaft bedeutet auch, Kompromisse zu machen. Dann muss der Bowlingabend mit Freunden schon mal dem Spanischkurs für die Sprachreise weichen, etc.

Positiv denken vs. Erfolgreich denken

Fazit

Wie Sie sehen, bringt erfolgreiches Denken einige Vorteile gegenüber dem traditionellen positivem Denken. Das bedeutet nicht, das Sie nicht positiv Denken sollen! Vielmehr ist Erfolg auch eine Kombination aus beiden Denkweisen, und manchmal auch eine kleine Portion Glück.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.