Sport & Training

Muskelaufbau zu Hause

Muskelaufbau zu Hause
5 (100%) 1 vote

Nicht jeder hat Zeit und Geld um mehrmals wöchentlich ins Fitnessstudio zu gehen. Vielleicht ist auf die nächste
Muskelbude zu weit entfernt. Dabei kann Fitness in den eigenen vier Wänden so einfach sein.
Was braucht man also an Equipment für Muskelaufbau zu Hause?

Muskelaufbau zu Hause – ein Überblick

Gehen wir kurz die wichtigsten zu trainierenden Muskelgruppen durch und die dazugehörigen
Übungen, für die man nicht unbedingt ein Power-Rack oder tonnenweise Hanteln braucht.

MuskelgruppeÜbungEqipment
BrustLiegestütze
Brust-Flys
Liegestützgriffe Muskelaufbau zu Hause

Freies Gewicht Muskelaufbau zu Hause

TRX Muskelaufbau zu Hause
Oberer RückenKlimmzüge
Rudern
Klimmzugstange Muskelaufbau zu Hause

Kurzhantel Muskelaufbau zu Hause
Unterer RückenKreuzheben mit Kurzhanteln
Superman
Kurzhantel Muskelaufbau zu Hause
Freies Gewicht Muskelaufbau zu Hause
SchulternSchulterdrücken
Seitheben
Kurzhantel Muskelaufbau zu Hause
ArmeDiamant-Liegestütze
Bizeps-Curls
Trizeps-Drücken
Kurzhantel Muskelaufbau zu Hause
Freies Gewicht Muskelaufbau zu Hause
BauchBeinheben
Bergsteiger
Russian Twist
Freies Gewicht Muskelaufbau zu Hause

TRX Muskelaufbau zu Hause

Yoga Matte Muskelaufbau zu Hause
BeineKniebeuge
Ausfallschritt
Adduktoren/Abduktoren
Thera Band Muskelaufbau zu Hause
Freies Gewicht Muskelaufbau zu Hause
Kurzhantel Muskelaufbau zu Hause

Das beste Equipment für Muskelaufbau zu Hause

Kurzhanteln

Kurzhantel sind eine der besten und günstigsten Möglichkeiten für Muskelaufbau zu Hause. Ab ca. 30€ erhält man ein
Set mit ein paar Gewichten, die bis 20 kg gehen. Das reicht für Anfänger für die ersten 1-2 Jahre absolut aus. Danach
kann man immer noch auf größere Hanteln oder schwerere Übungen ausweichen.

Kurzhanteln haben außerdem den Vorteil, dass sie leicht zu verstauen sind, man kann sie meist einfach nach dem Training
unter das Bett schieben und sie werden fast unsichtbar. Schaut man sich die Anzahl der Übungen an, die man mit Kurzhanteln
ausführen kann, ist das sicher die erste und beste Investition für Muskelaufbau zu Hause.

TRX-Band

Etwas teurer, aber dennoch fast genauso vielseitig einsetzbar: das TRX-Band. Ab ca. 50€ bekommt man das Set bestehend aus Schlingen und Aufhängung,
das z.B. an einen Hacken an der Decke oder sogar an die Klimmzugstange montiert werden. Für alle Muskelgruppen von Brust und Rücken
über Bauch und Beine kann das TRX eingesetzt werden.

Das Beste: die Höhe des Bandes und der Schlingen bestimmt die Trainingsintensität. Damit sind für Anfänger wie Profis die TRX-Bänder
auf die persönliche Fitness bestens ausgelegt und langfristig nutzbar.

Klimmzugstange

Auch ein schöner Rücken kann entzücken. Stark sollte er vor allem sein. Es gibt nach wie vor keine bessere Übung für eine starke
Rückenpartie als Klimmzüge. Nur ist es meist schwierig, diese Übung zu Hause auszuführen. Wer schonmal einen oder mehrere (schmerzhafte) am
Türrahmen ausprobiert hat, weiss was ich meine.

Da kommt die Klimmzugstange ins Spiel. Hier sollte man auf jeden Fall auf Qualität achten, am besten unter 30€ nichts kaufen.
Und: das haltbare Gewicht muss stimmen. Wer zwischen dünnen Wänden wohnt, sollte sich die Anschaffung von einer Stange für den Türrahmen
oder Deckenmontage überlegen.

Das gute an der Klimmzugstange ist auch ihre Vielseitigkeit. Die Stange kann nicht nur für Übungen verwendet werden,
sondern man könnte auch einen Boxsack oder ein TRX-Band dranhängen. Oder die Weihnachtsdeko. Fantasie kennt keine Grenzen 🙂

Thera-Band

Einer meiner persönlichen Favoriten: das Thera-Band. Warum? Für Muskelaufbau zu Hause: Super. Für Fitness unterwegs: Genial!
Die Bänder passen in jede Sporttasche und man kann so viel damit machen. Nicht nur Kraftübungen, sondern auch zum Dehnen
sind die Bänder bestens geeignet. Das einzige Manko ist der Preis, aber wer viel unterwegs ist, sollte sich unbedingt welche anschaffen.

Am besten fängt man mit 1-2 leichten Bändern an. Die Stärke ist meistens in der Beschreibung beim Kauf angegeben.
Bevor man sich ein neues stärkeres Thera-Band kauft, sollte man erstmal die Länge des Bandes halbieren, damit
dehnt es sich weniger und die Übung wird schwerer. Nur wenn die Länge nicht mehr ausreicht, upgraden!

Thera-Bänder gibt auf im Set für anspruchsvolle Hobbysportler ab 18€ auf Amazon

Anderes Equipment

Wer Muskelaufbau zu Hause ernsthaft betreiben will, kann sich ein ganzes Arsenal an Equipment anschaffen.
Damit wird aber irgendwo auch wieder der Zweck verfehlt, denn dann kann man sich ja auch gleich im Fitnessstudio anmelden.

Wir empfehlen allen, erstmal mit dem oberen Equipment anzufangen und danach, zwecks Spaß und Motivation,
auf Exoten wie Kettlebells, Medizinball oder alle Art von Griffen und anderen Equipment anzuschaffen.

Auch Interessant

3 Kommentare

  1. Schöner Artikel, Training in den eigenen 4 Wänden hat was befreiendes und ich kann mir nichts anderes mehr vorstellen.
    Wer sein Training allerdings komplett vom Studio ins Homegym verlagert, benötigt meiner Meinung noch ein paar mehr Sachen als die hier gezeigten. Eine Langhantel und eine verstellbare Hantelbank sollten nicht fehlen, egal ob man das Ziel Muskelaufbau oder allgemein fit werden verfolgt. Über ein Powerrack kann man sich dann noch streiten, das benötigt jetzt nicht unbedingt jeder.

  2. Hi…
    Die Seite ist echt gut gemacht worden mit sehr hilfreichen Tipps. Ich finde wenn man das Training ernst nehmen will, sollte aber schon in Gewichte oder eine Kraftstation investieren… langfristig hat man einfach mehr davon

    Liebe Grüße

  3. Also ich finde das zwar ganz interessant.
    Allerdings soll man ja immer neue Reize für die Muskeln setzen und da kann ich mir vorstellen, dass ein Studio dafür besser geeignet wäre.

    TRX sieht aber so aus, als wäre es super für die Muskelkoordination.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.