Die beste Sportlernahrung für Kraftsportler
Ernährung

Die 5 besten Dampfgarer Rezepte

Die 5 besten Dampfgarer Rezepte
5 (100%) 2 votes

Huch? Wird das jetzt ein Kochblog oder was?

Keine Sorge! Da heute Samstag ist, machen wir nur einen kleinen Ausflug in die Welt des gesunden Kochens. Warum aber kochen wir bitte im Dampfgarer, wenn doch jeder normale Mensch genügend Töpfe zuhause hat?

Ganz einfach: Das Garen von Gemüse über längere Zeit bei niedrigeren (als im Topf) Temperaturen schont das Gemüse und behält alle wertvollen Vitamine (während beim Kochen Vitamine und Mineralstoffe oft im Wasser verbleiben, welches meistens weggeschüttet wird).

Noch dazu schmeckt Gemüse aus dem Dampfgarer einfach besser!

Ich habe gar keinen Dampfgarer!

Kein Problem, auch hier können wir Abhilfe schaffen. Zugegeben, die Modelle sind nicht umsonst, aber sollte man bei seiner Gesundheit sparen?

Preis ModellFeaturesKaufen
123 €Die besten Dampfgarer TestsiegerDer Chefkoch
Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam

  • Voreingestellte Programme - kein Raten mehr bei Garzeiten

  • Kein Stapeln nach Garzeit

  • Warmhaltefunktion
60 €Die besten Dampfgarer TestsiegerDer Bestseller
Philips HD9140/91 Dampfgarer

  • Eier kochen möglich

  • Aromaverstärker

  • Zeitschaltuhr
35 €Die besten Dampfgarer TestsiegerDer günstige Gemüsemacher
Russell Hobbs Cook@Home 19270-56 Dampfgarer

  • günstiger Preis

  • Reisschale für gleichzeitiges kochen von Reis

  • 60 Minuten Timer

Die besten Dampfgarer Rezepte

1. Gedämpfte Sommerrollen

© essen-und-trinken.de

Oft mit Frühlingsrollen verwechselt, werden Sommerrollen meist gedampft und nicht fritiert oder gebacken gegessen. Diese Methode ist nicht nur schonender für den Inhalt, sondern auch für die Figur, da es keinen Teigmantel sondern nur eine Reispapierhülle gibt (sieht im ersten Moment aus wie Gemüse mit Pausenbrotpapier umhüllt :D).

Für unsere Vegetarischen und Vegane Freunde einfach die Garnelen weglassen.

Link: http://eatsmarter.de/rezepte/gedaempfte-fruehlingsrollen

2. Gedämpftes Lachsfilet

Lachsfilet Dampfgarer Rezept
© eatsmarter.de

Ja, auch Fleisch und Fisch kann man im Dampfgarer zaubern. Dabei spart sich jede Menge Fett, was nicht nur der Figur sondern meist auch der Gesundheit zugute kommt – denn billige Speiseöle sind nicht unbedingt gut für den Körper.

Mit den Gewürzen kann man auch ganz gut herumexperimentieren – und die Zitrone am Ende nicht vergessen 😉

Link: http://eatsmarter.de/rezepte/gedaempftes-lachsfilet

3. Hefeklöße Dampfgarer Rezept

Hefeklöße Dampfgarer Rezept
© chefkoch.de

Hier ein Dampfgarer Rezept für alle, die gerne Süßes mögen. Es ist nicht unbedingt das Gesündeste, aber ab und zu kann man ja auch mal sündigen.

Das ganze Ding kann man auch füllen, meine Lieblingsvarianten sind: Low-Carb Marmelade, Apfel- und Bananenstücke. Oder Erdbeeren. Mmmh….

Link: http://www.chefkoch.de/rezepte/1588971266311598/Hefekloesse-im-Vitalis-Dampfgarer.html

4. Kürbis mit Orangenöl

Kürbis mit Orangenöl Dampfgarer Rezept
© ichkoche.at

Ein Dampfgarer Rezept für absolute Gourmets. Kürbis mit Orangenöl. Wer Kürbissuppe jeden Herbst nicht mehr sehen kann, aber trotzdem auf den Halloween-Gruselspaß mit den fruchtigen Laternen nicht verzichten möchte, ist hier mit den „Eingeweiden“ bestens bedient.

Wer übrigens noch nie Kürbis probiert hat, es schmeckt so ähnlich wie Süßkartoffeln.

Link: http://www.ichkoche.at/kuerbis-mit-orangenoel-aus-dem-dampfgarer-rezept-179050

5. Spargel aus dem Dampfgarer Rezept

Spargel aus dem Dampfgarer Rezept
© ichkoche.at

Zwar ist die Spargelzeit schon fast wieder vorbei, doch gerade jetzt kann man die Grünen und weißen Stengel besonders günstig im Supermarkt und Obst- und Gemüsemarkt bekommen. Ein Bund kostet zum Sommer hin meistens nur 3-4€ und sättigt 2-3 Personen.

Wer sehr schälfaul ist und kurz und knackig kochen will, sollte den grünen Spargel kaufen. Der schmeckt zwar etwas weniger intensiv, muss aber auch nicht geschält werden.

Link: http://www.ichkoche.at/spargel-aus-dem-dampfgarer-rezept-11204

Ein Kommentar

  1. Die Rezepte sind wirklich super. Kann man denke ich Jedem empfehlen, der sich einen Dampfgarer zulegt. Ich finde, dem Dampfgaren an sich könnte mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Immerhin ist es gesund auch wirklich köstlich, wenn man solche guten Rezepte nutzt.

Schreibe einen Kommentar zu steffi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.